Surselva Line Bundle

Das Surselva Line Bundle, £24.77

ODER ERWERBEN SIE DAS PRODUKT AUF STEAM:

Über dieses Produkt:

Surselva Linie: Die auch als Oberländerlinie bekannte 50 km lange Eisenbahnlinie von Reichenau-Tamins nach Disentis/Mustér überquert das herausfordernde und malerische obere Mittelrheintal. Diese berühmte Meterspurlinie aus dem frühen 20. Jahrhundert dient heute als Hauptkorridor für Regional-, Express- und Güterzüge, und Sie können diese in Train Simulator entdecken!

Pack 02: Bereiten Sie sich auf eine neue Fahrt mit der klassischen Arosabahn mit dem „RhB Enhancement Pack 02“ für Train Simulator vor! Eine Vielzahl von bergigen Herausforderungen erwartet Sie …

Mehr erfahren: Surselva Line

Nach der Planung 1890 wurde die Eisenbahnlinie über das Obere Mittelrheintal in Teilstrecken gebaut. Die erste wurde 1903 eröffnet. Der Bau verzögerte sich aufgrund mehrerer Faktoren, unter anderem, da der Bau der Albulalinie während etwa der selben Zeit eine höhere Priorität hatte und weil das Gelände schwierig, spröde und anfällig für Überflutungen war. Viele der lokalen Materialien waren nicht zum Bau der Linie geeignet. Vieles musste aus anderen, entfernten Steinbrüchen importiert werden.

Als sie schließlich abgeschlossen war, verfügte die Surselvalinie über eine Steigung von 1,6 %, zahlreiche eigene Infrastruktur und fantastische Aussichten. Sie war nicht nur als touristische Linie gedacht, auch wenn sie unübertroffenen Zugang zu bergigem Gelände bot, sondern erlaubte den Vorderrhein-Industrien, auf der Strecke zu florieren.

Die Surselvalinie verläuft grob von Osten nach Westen und zweigt bei Reichenau-Tamins in Richtung Thusis ab, bevor sie eine Art Tanz mit den Rheinschluchten einlegt und das Gelände über Viadukte, Tunnel und weite Bögen durchquert.

Dank der 13 Bahnhöfe gibt es viel Passagierverkehr auf der Surselvalinie.
Zudem ist lokaler Gütertransport vorhanden. Rivet Games hat diese malerische Linie in Train Simulator verfügbar gemacht!

Enthaltene Szenarien:
Insgesamt 9 herausfordernde Karriere-Szenarien sind enthalten, darunter ein Tutorial sowie 2 Szenarien für den Railfan-Modus:

  • [GE 4/4 ii 623 125 Jahre] Tour durch das Obere Mittelrheintal
  • [GE 4/4 ii RhB] Herbst, Richtung Westen
  • [GE 4/4 ii RhB] Disentis nach Schnaus Güterverkehr
  • [GE 4/4 ii RhB] Ilanz Richtung Westen
  • [GE 4/4 ii RhB] Reichenau nach Ilanz gemischte Güter
  • [GE 4/4 ii RhB] Rueun, Winter-Sammlung
  • [GE 4/4 ii RhB] Frühling, Richtung Osten
  • [GE 4/4 ii RhB] Surselva-Lokomotive-Fahrtraining
  • [GE 4/4 ii RhB] Tavanasa Sonntags-Schuttle
  • [RailfanMode] Reichenau-Tamins
  • [RailfanMode] Trin

Bitte beachten Sie: RhB-Erweiterungspaket 02 Add-On muss separat erworben werden, um die Szenarien, die in diesem Add-On enthalten sind, spielen zu können.

Weitere Szenarien sind online im Steam Workshop und im Spiel erhältlich. Die Szenarien des Steam Workshops von Train Simulator, die viele weitere spannende Spielstunden garantieren, sind kostenfrei und einfach herunterzuladen. Szenarien werden täglich hinzugefügt. Schauen Sie einfach mal vorbei!

Hauptmerkmale:

  • 50-km-Strecke von Reichenau-Tamins nach Disentis/Mustér
  • RhB-Signalsystem Typ L mit eigens entworfenen Signalmodellen und Merkmalen einschließlich:
  • Animierter Bremsentest und „Abfahrbefehl“
  • Funktionierende „Besetztes Gleis“-Anzeigen bei Anfahrten zu belegten Bahnsteigen
  • Korrekt funktionierende Zwergsignale mit drei Zuständen zwischen den Hauptsignalen
  • ZSI-Sicherheitssystem-Gleismagnete und Führerstandausstattung
  • Passagier-Haltewunsch-Funktion
  • Neue Gebäudemodelle, um die einzigartige Architektur der Region zu erfassen
  • Neue Oberleitungsmodelle, um den einzigartigen Stil der Oberleitungen darzustellen
  • Brücken- und Tunnelportal-Modelle, die eigens entworfen wurden, um die atemberaubende
  • Ingenieurstechnik der Strecke darzustellen
  • 13 detailgetreue Stationsmodelle, die zusammen mit anderen charakteristischen Modellen auf der Linie nach unserer Begutachtung der Surselvalinie im Jahr 2019 entworfen wurden
  • Neue Sb-t- und Sl-Waggons mit verschiedenen Ladungen sind enthalten
  • 9 Karriere-Szenarien und 2 Szenarien für den Railfan-Modus
  • Kompatibel zum „Schnellen Spiel“
  • Downloadgröße: 522.6 MB

 

Veröffentlichungsdatum: 24/10/2019

Benötigt das Hauptspiel: Train Simulator 2020

Entwickler: Rivet Games

Sprach: Englisch, Deutsch, Französisch

Mehr erfahren: Enhancement Pack 02

Das erste Mal 1973 gebaut, wurde die Ge 4/4 II konzipiert, um die ältere und unzuverlässigere Ge 6/6 I abzulösen. Bis 1984 sollten noch mehr eingeführt werden und die Zahl stieg auf 23 Lokomotiven, die auf den Gleisen der Rhätischen Bahn unterwegs waren. Sie sehen den Lokomotiven der Schweizerischen Bundesbahnen ähnlich, sind jedoch extrem unterschiedlich, sobald man sich ihr Inneres anschaut. Sie sind viel besser ausgerüstet für die alpinen Strecken, die sie auf ihren Mehrzweckfahrten erwarten.

An der Klassifikation der Ge 4/4 II kann man erkennen, dass es bereits die zweite Lokomotive der RhB ist, die 4 Achsen besitzt, welche angetrieben werden. Die 23 Lokomotiven sind von 611 bis 633 nummeriert und sind alle nach verschiedenen Städten aus dem Streckennetz der RhB benannt. Diese Namen zieren die Lokomotiven direkt neben dem Wappen. Während die rote Standardlackierung von RhB über die gesamte Flotte verteilt ist, können manche auch mit Werbung für kommende Veranstaltungen oder Produkte versehen sein.

Die Ge-4/4-II-Flotte wurde 1997 auf der Arosabahn eingeführt und als Güter- und Personenlokomotive benutzt. Zu dieser Zeit wurde die 25 Kilometer lange Bergbahn gerade mit dem neuen Oberleitungssystem (2400 V Gleichstrom zu 11 kV 16,7 Hz Wechselstrom) ausgestattet, was auch im Rest des Streckennetzes vorkommt. Die Leistung der Ge 4/4 II war ideal für die steilen Anstiege und den immer größer werdenden Verkehr. Sie konnten für Verbände aus Personen- und Güterwagen eingesetzt werden und wurden dadurch die einzigartigsten Züge im gesamten Tal.

Da das Alter ein ständiger Begleiter ist, wurde die Ge-4/4-Flotte modernisiert, um mit den neuen technischen Entwicklungen mitzuhalten. Neue Gruppierungen von Spitzensignalen wurden 1999 an diverse Lokomotiven angebracht und von 2004 bis 2008 wurden die analogen Bestandteile durch digitale ersetzt.

Erweitern Sie nun Ihre Kollektion mit dem „RhB Enhancement Pack 02“ und versuchen Sie sich an einer klassischen Lokomotive, 3 brandneuen Szenarien und einer Fülle von Rollmaterial!

Enthaltene Szenarien:
Für die Arosabahn sind drei Karriere-Szenarien enthalten:

  • [Ge 4/4 II 627 Chur Arosa] Lokomotiv-Fahrtraining
  • [Ge 4/4 II 623 125 Jahre] Weihnachtszug nach Arosa
  • [Ge 4/4 II RhB] Abfahrt im Herbst

Weitere Szenarien sind online im Steam Workshop und im Spiel erhältlich. Die Szenarien des Steam Workshops von Train Simulator, die viele weitere spannende Spielstunden garantieren, sind kostenfrei und einfach herunterzuladen. Szenarien werden täglich hinzugefügt. Legen Sie los und testen Sie sie noch heute!

Hauptmerkmale: 

  • Die Ge-4/4-II-Lokomotive mit markengetreuer, roter RhB-Lackierung und korrekten Wappen an den Rumpfseiten für alle Lokomotivnummern (611 – 633)
  • Zugverbände auf der Arosa- und Albulabahn sind mit dem „Schnellen Spiel“ kompatibel
  • Dynamische und animierte Stromabnehmer kompatibel mit Arosa- und Albulabahn
  • Automatische Erkennung von Mehrzwecklokomotiven und korrekte Auswahl von Stromabnehmer-Paaren für Spieler- und KI-Züge
  • Geschwindigkeitsauswahl und automatische Stromabstellung für das Fahrtsteuerungsrad
  • Manuelle Steuerung der Ventilatoren in der Lokomotive
  • Sich öffnende Führerstandstür und -fenster mit dynamischem Sound
  • Drei offizielle RhB-Lackierungen für die Lokomotiven 620, 623 und 627
  • Gepäckwagen aus Zeit vor der Modernisierung
  • Haik-v-Wagen mit Schiebetüren
  • EWI-B- und B-Wagen
  • Drei Positionen für Passagieransicht im EWI-B-Wagen
  • Lichteinstellungen für jede Jahreszeit und alle Wagen
  • Zufällige Fensteranimationen an jedem Wagen, zu sehen von innen und außen, basierend auf Wetter und Zeit
  • Regeneffekte
  • Downloadgröße: 97,9 MB

 

Veröffentlichungsdatum: 11/1/2018

Benötigt das Hauptspiel: Train Simulator 2020

Entwickler: Thomson Interactive

Sprach: Englisch, Deutsch, Französisch

ENTDECKE DIE ENTWICKLERVIDEOS ÜBER DIE STRECKE:

ENTDECKE VIDEOS VON ANDEREN SPIELERN:

BESUCHE DIE RIVET GAMES FOREN, UM DICH MIT ANDEREN SPIELER ÜBER DIESES PRODUKT AUSZUTAUSCHEN:

WAS SPIELER ÜBER DAS PRODUKT SAGEN:

Vom Enhancement Pack 02:

“Super Lok und Wagen. Tolles Add-On. 10von10 Punkten. Herz was will man mehr. Oh halt ich wüsste da was. Noch mehr Schweizer Strecken !!!!!!!!!!!!!!!”

– usstyphoon

Vom Enhancement Pack 02:

“Dieses neue RhB Pack 2 enthält die Ge 4/4 II RhB in vier verschiedenen Designs .Normal (RhB Lakirung) .100 Jahre Chur Arosa Bahn. 100 Jahre Bever-Scuol und 125 Jahre RhB . Dazu noch passende RhB Wagen erster und zweiter Klasse und dazu auch noch ein Güterwagen . Ich finde dieses Pack passt perfekt zur Chur-Arosa und Albula line. Da es Thomson interactiv machte ist es wirklich sehr detalliert im vergleich zur anderen Lokomotiven von Train Simulator. Ich empfehle es für RhB Fans oder natürlich auch für andere Zug Fans.”

– Raphi

MEHR INFORMATIONEN ZUM VORBILD:

SYSTEMANFORDERUNGEN

MINIMUM FÜR 32 BIT:
Betriebssystem: 32-bit Windows 7 Service Pack 1, 8.1 oder 10 erforderlich (andere Betriebssysteme oder Versionen werden nicht unterstützt)
Prozessor: Intel Core-i3 4330 3,50 GHz Dual Core oder AMD A8 6600K 3,90 GHz Quad Core oder besser
Arbeitsspeicher: 4 GB RAM
Grafik: NVIDIA GeForce GTX 750 Ti oder AMD Radeon R9 Grafikkarte mit 1 GB an dediziertem VRAM oder besser
DirectX®: 9.0c
Netzwerk: Breitbandverbindung (kann zusätzliche Kosten verursachen)
Festplattenspeicher: 40 GB oder mehr verfügbarer Festplattenspeicher (zusätzliche Add-ons könnten mehr Platz benötigen)
Soundkarte: DirectX-kompatibles Audiogerät
Zusätzliche Hinweise: Maus und Tastatur oder Xbox-Controller erforderlich

Laptops, Notebooks, Mobilgeräte oder leistungsschwache Versionen der oben angegebenen Systemspezifikationen (einschl. Intel oder Integrated Graphics) könnten ausreichend sein, werden aber nicht unterstützt. Eine Aktualisierung der Chipsatz-, Grafik- oder Audiotreiber könnte notwendig sein. Weitere Informationen zu den empfohlenen Spezifikationen für Train Simulator 64-Bit finden Sie im Benutzerhandbuch für Train Simulator 2019.

EMPFOHLEN FÜR 32 BIT:
Betriebssystem: 32-bit oder 64-bit Windows 7 Service Pack 1, 8.1 oder 10 erforderlich (andere Betriebssysteme oder Versionen werden nicht unterstützt)
Prozessor: Intel Core-i5 4690 3,50 GHz Dual Core oder AMD Ryzen 7 1700 3,80 GHz Quad Core oder besser
Arbeitsspeicher: 4 GB RAM (maximal möglich unter 32-bit Windows)/16 GB oder besser (für 64-bit Windows)
Grafik: NVIDIA GeForce GTX 970 oder AMD Radeon RX 480 mit 4 GB an dediziertem VRAM oder besser
DirectX®: 9.0c
Netzwerk: Breitbandverbindung (kann zusätzliche Kosten verursachen)
Festplattenspeicher: Hochleistungs-SSD mit 40 GB oder mehr verfügbarem Festplattenspeicher empfohlen (zusätzliche Add-ons könnten mehr Platz benötigen)
Soundkarte: DirectX-kompatibles Audiogerät
Zusätzliche Hinweise: Maus und Tastatur oder Xbox-Controller erforderlich

Laptops, Notebooks, Mobilgeräte oder leistungsschwache Versionen der oben angegebenen Systemspezifikationen (einschl. Intel oder Integrated Graphics) könnten ausreichend sein, werden aber nicht unterstützt. Eine Aktualisierung der Chipsatz-, Grafik- oder Audiotreiber könnte notwendig sein. Weitere Informationen zu den empfohlenen Spezifikationen für Train Simulator 64-Bit finden Sie im Benutzerhandbuch für Train Simulator 2019.
*Herunterladbare Inhalte sind von Dovetail Games und von Drittanbietern erhältlich. Zusätzliche Inhalte können kostenpflichtig sein.

Laptops, Notebooks, Mobilgeräte oder leistungsschwache Versionen der minimalen und empfohlenen Systemspezifikationen (einschl. Intel® oder Integrated Graphics) könnten ausreichend sein, werden aber nicht unterstützt. Eine Aktualisierung der Chipsatz-, Grafik- oder Audiotreiber könnte notwendig sein.

© 2018 Dovetail Games, Firmenname von RailSimulator.com Limited (‘DTG’). Alle Rechte vorbehalten. Teile ursprünglich entwickelt von Kuju Entertainment Limited in Kooperation mit F4G Software Limited. Teil-Urheberrecht Kuju Entertainment Limited 2007. Physik-Engine, PhysX, zur Verfügung gestellt von NVIDIA. Autodesk®/Scaleform®-Software, © 2012 Autodesk, Inc. Alle Rechte vorbehalten. „RailSimulator.com“, „TS2019“ und „Dovetail Games“ sind eingetragene Markenzeichen von DTG. Amtrak und Superliner sind eingetragene Warenzeichen von Amtrak. Das DB-Logo ist ein Markenzeichen der Deutschen Bahn AG. Erlaubnis für die Benutzung des South West Trains-Warenzeichens durch den Transportminister. Erlaubnis für die Benutzung des Southern-Warenzeichens durch Transport for London. Der Union-Pacific-Schild ist ein eingetragenes Markenzeichen, die Nutzung erfolgt unter Lizenz. Alle sonstigen Markenzeichen sind das Eigentum ihrer jeweiligen Inhaber. Nicht berechtigtes Kopieren, Bearbeiten, Verleihen, Weiterverkaufen, Arcade-Nutzen, Erheben von Nutzungsentgelt, Übertragen, Übertragen per Kabel, öffentliches Aufführen, Verbreiten oder Auszugnehmen des Produktes oder eines Markenzeichens oder urheberrechtlich geschützter Teile sind verboten. Von DTG entwickelt und herausgegeben.

Die vollständige Liste aller Danksagungen ist vom TS2019-Optionsmenü aus zugänglich.